Auf den Bühnen April 2019
 
Chaos im Bestattungshaus                   
Komödie
von Winnie Abel
 
Gasthaus Gerbl, Neumarkt
Karten:  0676/3427480 oder
29., 30. März
3., 5., 6., 9., 11., 12., 13.April /20:00
 
Es geht um einen finanziell angeschlagenen Bestatter, dessen Sohn samt Freundin
Grufties sind, eine Leiche, die gar nicht
tot ist aber gleich mehrere Geliebte auf
den Plan ruft, dazu einen tollpatschige Mitarbeiter und eine betrunkene Gerichtsvollzieherin. 
Trés jolie - eine Reise in die Vergangenheit                                        
Jugendtheater im Rahmen des Kulturtages der
HLW Neumarkt
Autor/Regisseur: Dominik Niessl

Festsaal Neumarkt
3.| 9:30 und 18:30
Die Geschichte eines Models, das durch Hexenbeschwörung in die Zeit Ludwig IV verschlagen wird...
Charleys Tante                                        
Schwank
von Brandon Thomas 

Kirchenwirt in Koppl
Karten: 
 0680/3268845
5., 6.,9.,10.,12.,13./19:30
7./18:00
14./15:00
Mit Sorgfalt umgestaltet und charmant aufgepeppt kommt die weltweit berühmte Travestie - Komödie heuer in Koppl auf die Bühne.
Mobbilon                      
Kritisches Handy-Musical
der 4C Klasse
 

 

 

Forum der NMS St. Johann
Karten:  Abendkasse
10.,11./19:00
12./17:00
Die „vernetzte Gesellschaft“ will die ganze Welt immer mehr in ihren Einflussbereich bringen und beherrschen.
König Mobbilon und seine Berater Funk und Netz, Karrie und Beauty setzen die Menschen in
Mobbilonien unter Druck um sie perfekt zu kontrollieren. Haben in dieser virtuellen Welt wahre Freundschaft und Liebe noch Platz?
Kasperltheater
 
       
12.|15:30 Uhr
Aula der VS Thalgau
Karten: Tageskasse
26./14:30 und 15:30
Keltenmuseum Hallein
22. | 15:30 Uhr
Gespielt wird traditionelles Kasperltheater mit liebevoll handgefertigten Puppen. Die Kinder sind dabei nicht nur Zuseher und Zuhörer, sie gestalten das Geschehen auf der Bühne lautstark mit und werden aktiv eingebunden.
Der Sauna-Gigolo          
Lustspiel
von Andreas Wening

Kulturzentrum Lohninghof
in Thumersbach
Karten: 0664/2020329
11.,12.,13.,14/20:00
14./15:00
 
Sauna könnte so entspannend sein,
wenn da nicht die Männer wären…
 
Ferien am Bauernhof           
Lustspiel
von H. Gnade
 
 
Mehrzweckhalle, Sportzentrum Eugendorf
Karten: 0650/2116312 oder online
3.,5.,6. | 20:00 Uhr
 
Anlässlich des 40-jährigen Bestandsjubiläums spielen wir dasselbe Stück wie vor 25 Jahren. Es ist nachwievor aktuell, da viele stressgeplagte Menschen Erholungsurlaub ohne Handy und WLAN in der natur suchen.
Paulas letzter Wille           
Eine schwarze Komödie
von Christian Lex
 
Beim Wirt z'Eching
Karten: 06272/8636 
13.,21.,27./20:00
13./14:00
22.,28./19:00
Paula Wendelberger, Inhaberin eines Bestattungs-
unternehmens, verstirbt. Unerwartet. Mitten im Fasching. Doch ihr Tod ist nur fingiert. Sie möchte
ihrer Familie „aus dem Jenseits“ auf die Finger
schauen…
Der Brandner Kaspar und das
ewig Leben        
von Kurt Wilhelm nach Franz von Kobell
 
Turnsaal der VS Hüttau
Karten: 0664/5569279 
21.,26., 27./20:00
22.,23.,28./19:00
Einmal den Tod austricksen – doch was kommt dann? Diese liebenswürdige und hintergründige Geschichte wurde in mehrere Theater- und Filmfassungen gebracht. Freuen Sie sich auf einen Klassiker des Volkstheaters!
Die Holzhausener Passion
Ein Kreuzweg in 11 Bildern
von Matthias Hochradl
 
Theater Holzhausen
Karten: 0664/9474582
21./19:00
 
Leid – Intrige – Gewalt
Diese drei Wörter sind die Merkmale der Holzhausener Passion. 
Warum sind Leid, Intrige, Gewalt auch zweitausend Jahre danach noch immer so stark vertreten, als ob nichts geschehen wäre?
Ich singe von einer 
neugeformten Welt       
Afrika in vielen Facetten

Freiraum Oberndorf
Karten: 0677/62551846 oder info@freiraumoberndorf.at
26.,27.| 19:30 
Afrikanische Lyrik - rezitiert von Claudia Klaus
Afrikanische Musik - gespielt von Assan Faal
Äthiopien - ein Bildbericht von Veronika Pernthaner-Maeke
 
Benefizveranstaltung für die Hilfsorganisation
 
               
 
 
 
 
 

 

 
 
Endlich san d'Weiber furt 
Lustspiel von Marianne Santl
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Turnsaal der VS Eschenau
Karten: 0664/7660065
26.,27.,30./ 20:00
28./ 18:00
Der Frauenbund fährt für ein Wochenende
nach Hamburg – sturmfreie Bude für die zurückbleibenden Männer. Leider haben die Ehemänner nicht mit der Findigkeit ihrer
Frauen gerechnet, die einen
Kontrollschlachtplan erarbeitet haben.
 
 
Besuchszeit
von Felix Mitterer                            

Kleines Theater
Karten: 
office@edijaeger.at
Anita Köchl und Doris Kirschhofer
5. | 20:00
Diese glänzende Inszenierung des Nestroypreisträgers Hanspeter Horner begeistert durch faszinierende Bilder, große Schauspielkunst, exzellente Live-Musik und ├╝berraschenden Humor.
Karten-Angebot für SAV-Mitglieder: 2 Karten zum Preis von einer (Bestell-Wort: Königinnen) 
jedermann (stirbt)
Neubearbeitung von Ferdinand Schmalz
Regie: Rudolf Frey
 
Schauspielhaus Saal
11., 17./ 19:30
karten: 0662/8085-85
Schauspielhaus Salzburg 
„Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes“ hat in Salzburg seit 1920 Tradition. Nun hat der mehrfach preisgekrönte Autor Ferdinand Schmalz den Text für das 21. Jahrhundert über-, fort- und neugeschrieben.
Der Kontrabass
von Patrick Süskind
Regie: Robert Pienz
 
Schauspielhaus Saal
25., 26./ 19:30
karten: 0662/8085-85
Schauspielhaus Salzburg 
„Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes“ hat in Salzburg seit 1920 Tradition. Nun hat der mehrfach preisgekrönte Autor Ferdinand Schmalz den Text für das 21. Jahrhundert über-, fort- und neugeschrieben.
 
 
Die schönsten Neurosen unserer Haustiere
Schauspiel/UA von John von Düffel

Salzburger Landestheater 
Karten: 
 0662/871512-222
2. | 19:30 Uhr
 
Eine verzweifelte Hundebesitzerin, der mysteriöse Tierarzt Dr. Dott, zwei Hunde, die sich gut verstehen, und eine hyperaggressive Katze...
 
 
Geschichten aus dem Wienerwald
 
Ödön von Horvàth
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Salzburger Landestheater 
Karten:  0662/871512-222
14. | 19:00 Uhr
Ach, das wär’ schön, wenn alles noch wär’, wie in der guten alten Zeit… Doch auch deren Schein trügt und macht Horváths Volksstück vom Ende der 1920er Jahre so schmerzlich aktuell.
The Sound of Music
Musical
von Richard Rodgers / Oscar Hammerstein II
 
 
Salzburger Landestheater 
Karten: 
 0662/871512-222
20. | 19:00 Uhr
Die Inszenierung von Andreas Gergen und Christian Struppeck in ihrer präzisen und liebe­vollen Personenführung und ihrem klaren und kitschfreien Zugriff hat alle Erwartungen übertroffen und ist längst Kult geworden.
 

      
 
 
Hinweis:
Das Büro des SAV ist von
Mittwoch, 27. bis Freitag, 29. März geschlossen.