NEWS

Der Salzburger Amateurtheater-Verband informiert ...
Salzburger Amateurtheater in der
MS Mosshammer / Bischofshofen
Sonntag, 26. Juni 2022
10:00 Uhr bis 15:30
 
PROGRAMM
10:00 MEER und MEHR, Mittelschule Mosshammer
10:30 KASPERL UND DER LÖ-LÖ-LÖWE, Sindri Puppentheater
12:30 THEATER UND TANZ ZUM MITMACHEN, Kathrin Brandauer
13:30 MÄRCHEN UND MYTHEN VON FEEN UND ELFEN, Veronika E. Grünwald

14:30 DER TEUFEL MIT DEN DREI GOLDENEN HAAREN; Theater Sombra

11:00 bis 14:30 KINDERSCHMINKEN

Karten:
Einzelveranstaltung: € 5.-
Tageskarte mit Kinderschminken und Workshop: € 10.-
Familientageskarte: € 20.-  

 

Mehr

WEIL DU UNS WICHTIG BIST

Mitglied werden im SAV.

Mehr

Spielplan Salzburg

Täglich aktuell für Sie!

Die Pforte zum Schicksal

 

von Stefan H. Dietrich
Freilichttheater beim Oberthalhauserhof in Michaelbeuern
Regie: Gerard Es
Der angesehene Landwirt Hans Hofer wohnt mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen auf einem Bauernhof in Bayern, welcher seit Generationen im Familienbesitz ist. Die Nachkriegsjahre haben der ländlichen Regien wirtschaftlich sehr zugesetzt. Eine der wenigen Ausnahmen stellt der landwirtschaftliche Betrieb von Hofer dar. Bis zu dem Tag, an dem ein Fluch die komplette Ernte vernichtet. Als dann ein geheimnisvoller Fremder auf den Hof kommt nimmt das Schicksal seinen Lauf!
Kartenreservierung 17:00 - 20:00 / 0677 642 704 51

Brautschau im Irrenhaus

Schwank von Manfred Bogner
Freilufttheater
Thumersbacher Heimatbühne bei der Enzianhütte in Thumersbach
 

Sie wollen wissen was passiert wenn der Vater mit dem Knecht für den Sohn die Braut aussucht? Dann besuchen sie uns.

Karten: 0664 2020329
Das Publikum sitzt im Trockenen; Kleidung bitte dem Wetter anpassen.

 

Ein Depp kommt selten allein oder Lauter Weihnachtsmänner

Komödie von Thomas Gehring
Theatergruppe Lofer
im Theater Lofer
Regie: Veronika Pernthaner-Maeke
Die Haushälterin Käthe würde gerne mit dem Gärtner Ernst ein einfaches Weihnachtsfest feiern. Aber daraus wird nichts - zu viele Weihnachtsmänner verderben die Stimmung.
Am Ende dieser turbulenten Komödie stellt sich die Frage:
Wer ist der größere Gauner? Der Bankräuber oder der Bankdirektor?
Jedenfalls tragen beide das selbe Kostüm.
Karten: 06588/ 8321